4. Taiwan Cup Allermöhe

Allermöhe 7./8.7.2012: Ohne Taktik zogen wir die Arschkarte.

Geschwächt durch Krankheit und Urlaub – jedoch tatkräftig durch reichlich Drachentöter-Power unterstützt – gingen wir beim Taiwan Cup 2012 am Samstag an den ersten Start. Die Renndistanz von 200 m galt als Qualifizierungsrennen. Wir fuhren wie immer „Are you ready? Attention. Go!“.

Zack hatten wir den Salat: Sport-Klasse.

So kämpften wir uns tapfer dreimal über die 500 m ins C-Finale. Das langte dann abschließend zum 12. Platz.

Blitz und Donner verhinderten unsere Paradestrecke 2000 m auf der wir eigentlich unseren 1. Platz aus dem letzten Jahr verteidigen wollten.

Am Sonntag waren die Bedingungen hervorragend. Auch in den 200 m Rennen am Sonntag waren wir stets bemüht. Im Profi-Bereich wurden wir nie abgehängt, sondern konnten ganz gut mithalten. Wir waren einfach gut!

Pünktlich zur Siegerehrung brach dann das Wetterinferno los, welches schon die letzten Rennen nicht unwesentlich beeinflusst hatte.